September 8, 2022

Haarausfall Vitaminmangel

Von Ioannes
Teile diesen Beitrag

Gesundes Haar und Vitamine gehen Hand in Hand, in diesem Artikel erklĂ€re ich dir, warum! DarĂŒber hinaus stelle ich dir, das beste Supplement gegen Haarausfall und dĂŒnner werdendes Haar vor. Dieses beinhaltet alle wichtigen Vitamine, die wichtig fĂŒr das Haarwachstum sind! Ich habe es auch selbst getestet.

Haarausfall Vitaminmangel: Das beste Gegenmittel

Tabletten gegen Haarausfall

Haarausfall hat oftmals Vitaminmangel als Grund, vor allem das Anfangsstadium von Haarausfall. Hier werden die Haare lichter, das macht sich vorerst an den Geheimratsecken bemerkbar. Diese werden immer grĂ¶ĂŸer. Bei Frauen verliert das Haar an Volumen und sieht nicht mehr so dicht aus.

Klicke den “Zum Super-Sparangebot-Button” und sichere dir deinen Rabatt, der ist nur fĂŒr kurze Zeit verfĂŒgbar!

HarVokse das beste Supplement gegen Haarausfall

Es gibt verschiedene Produkte auf dem Markt, die gegen Haarausfall helfen sollen. HĂ€ufig handelt es sich um irgendwelche Öle, die du auf deine Kopfhaut trĂ€ufeln kannst, oder um Koffein-Shampoos, die die Haarwurzeln stĂ€rken sollen.

Diese ganzen Mittel bringen jedoch nichts, wenn der Haarausfall durch einen NĂ€hrstoffmangel erzeugt wird. Denn das Problem liegt im Innern des Organismus. Hier brauchst du ein richtiges Supplement, das dir die NĂ€hrstoffe liefert.

HarVokse die wichtigsten Inhaltsstoffe:

Die Kapseln von HarVokse beinhalten Inhaltsstoffe, die nachweislich den Haarausfall stoppen und den Vitaminhaushalt regulieren. Hier stelle ich dir die wichtigsten fĂŒr deine Haare vor:

  • Vitamin E: Vitamin E schĂŒtzt deine Haare vor dem UV-Licht und krĂ€ftigt und stĂ€rkt dein Haar nachweislich.
  • Vitamin B6: Wirkt gegen KopfhautentzĂŒndungen, reguliert Stoffwechselvorgang in den Haaren.
  • Selen: Selenmangel verursacht farblose Haare und Haarausfall. Hiermit werden deine Selenspeicher wieder voll.
  • Biotin: StĂ€rkt die Haare und fördert das Haarwachstum.
  • AminosĂ€uren: DarĂŒber hinaus sind in den Kapseln von HarVokse auch noch eine Menge anderer wichtiger AminosĂ€uren und pflanzlicher Wirkstoffe drinnen. Diese sind gut fĂŒr den Stoffwechsel, Kollagenbildung und die Haare!

Haarausfall Vitamine: Meine Erfahrungen

Ich durfte das Produkt testen, ich habe drei Packungen nach Hause gesendet bekommen, diese haben mir fĂŒr drei Monate gereicht. Ich leide nicht an starkem Haarausfall, oder Ă€hnliches, das nur als kurze Info vorab. Allerdings ist mein Haar mit den Jahren etwas dĂŒnner geworden und hat an Volumen verloren.

Somit war mein Ziel, mit diesen Kapseln mehr Volumen zu bekommen, das hat gut geklappt. Ich hab bereits nach 3 Wochen die ersten Ergebnisse feststellen können. Meine Haare insbesondere am vorderen Oberkopf sind dichter geworden und sie sahen deutlich voluminöser aus. Das hat mir vor allem fĂŒr den Sommer ein tolles Feeling gegeben.

Kapseln gegen Haarausfall
So sehen die Kapseln aus, sie haben einen neutralen Geschmack und können mit Wasser, oder anderen GetrÀnken eingenommen werden.

Ich kann jedem, der an leichten bis mittelstarken Haarausfall leidet nur empfehlen, Haarsupplements einzunehmen. Denn in den meisten FĂ€llen ist es wirklich ein Vitmanin- und NĂ€hrstoffmangel, der den Haarausfall verursacht.

Ich hatte auch weiße Flecken an den FingernĂ€geln, das spricht fĂŒr eine Selenunterversorgung. Selen ist einer der wichtigsten NĂ€hrstoffe fĂŒr die Haare und NĂ€gel. Nachdem ich angefangen habe die Kapseln regelmĂ€ĂŸig einzunehmen, sind auch die weißen Flecken auf den FingernĂ€geln verschwunden. Somit hatte mein Körper genug Selen.

Fakt: Zu wenig Selen macht die Haare grau und immer dĂŒnner. Selen ist schwer ĂŒber die Nahrung aufzunehmen, da unsere Böden nicht mehr so viele NĂ€hrstoffe haben wie frĂŒher.

Haarausfall Vitaminmangel: Entstehung

Nachdem ich dir jetzt mein favorisiertes Haarsupplement vorgestellt habe, gegen vitaminbedingten Haarausfall, werde ich dich jetzt ĂŒber die Entstehung des Vitaminmangels aufklĂ€ren. Ebenfalls gehe ich auf jedes Vitamin einzeln ein und welchen Einfluss es auf das Haarwachstum hat.

Ab wann hat man ĂŒberhaupt Haarausfall?

Bevor ich aber weiter auf das Thema eingehe, möchte ich dir sagen, es ist völlig normal, Haare zu verlieren. Fast 150 Haare verliert jeder von uns tÀglich und hier entstehen keine kahlen Stellen oder sonst irgendwas.

Streifst du dir aber durch die Haare und hast auf einmal um die 15 Haare in der Hand, dann ist das ein Indiz fĂŒr Haarausfall. Das Gleiche gilt unter der Dusche, bemerkst du nach dem Duschen viele Haare auf dem Boden, solltest du handeln.

Wie wirkt sich ein Vitaminmangel auf das Haarwachstum aus?

Ich werde nun auf die wichtigsten Vitamine eingehen, die den Haarausfall verursachen, wenn sie nicht genĂŒgend im Körper vorhanden sind.

Vitamin-D-Mangel und Haarausfall

Eines der wichtigsten Vitamine, das den Haarausfall verursachen kann, ist wohl Vitamin D. Denn Vitamin-D-Mangel greift negativ in den Haarfollikelzyklus ein. Der Haarfollikelzyklus besteht aus drei Phasen (Wachstumsphase, Statische Phase, Sterbephase). Wenn Vitamin D im Körper fehlt, dann fÀllt die Wachstumsphase der Haare geringer aus als normalerweise und dadurch werden die Haare schwÀcher und fallen aus.

Vitamin D ist hauptsĂ€chlich in Fisch vorhanden und im Eigelb. Aber Vitamin D kann auch auf der Haut gebildet werden. HierfĂŒr musst du nur rausgehen und dich ein bisschen sonnen. Die UV-Strahlung wird anschließend in der obersten Hautschicht in Vitamin D umgewandelt.

ErnÀhrst du dich jetzt aber beispielsweise vegan, oder siehst nicht besonders viel Sonnenlicht, weil es Winter ist, oder weil du viel arbeiten musst. Dann kann es sehr gut möglich sein, dass du an einem Vitamin-D-Mangel leidest.

Durch diesen Vitaminmangel wird der Haarausfall gefördert, da die Wachstumsphase deiner Haare immer kĂŒrzer wird. Hier hilft es, Supplements zu nehmen, die den Vitamin-D-Mangel ausgleichen und andere Wirkstoffe fĂŒr ein gesundes und starkes Haar bereitstellen.

Vitamin-B6-Mangel und Haarausfall

Die B-Vitamine sind auch sehr wichtig fĂŒr die Haare, aber auch fĂŒr die Kopfhaut. Leidest du an einer KopfhautentzĂŒndung, dann kann das oftmals mit einem Mangel an Vitamin B6 zusammenhĂ€ngen. Vitamin B6 lĂ€sst sich insbesondere in Muskelfleisch vorfinden. Ein hervorragender Vitamin B6 Lieferant ist Kalbfleisch. Veganer können auf Brokkoli ausweichen, dieser hat aber deutlich weniger Vitamin B6 als Kalbfleisch.

Nimmst du aus irgendeinen Grund nicht genug Vitamin B6 zu dir, dann kann es passieren, dass die StoffwechselvorgÀnge und die Talgproduktion in deiner Haarwurzel gestört werden. Somit kann es zu einem eingeschrÀnkten Wachstum in den Haaren kommen und dieser Vitaminmangel verursacht auf lange Zeit gesehen Haarausfall.

Vitamin B6 kann eigentlich leicht ĂŒber die Nahrung aufgenommen werden, vorausgesetzt du isst genĂŒgend Fleisch und Krustentiere. Veganer und Vegetarier haben es hier etwas schwieriger. Sie können jedoch auch auf Supplements zurĂŒckgreifen, um ihren Vitamin B6 Mangel auszugleichen und somit Haarausfall vorzubeugen.

Selen und Haarausfall

Bei Selen handelt es sich zwar um kein Vitamin, allerdings ist dieser Stoff entscheidend fĂŒr das Haarwachstum. Der Mineralstoff wird auch ĂŒber die Nahrung aufgenommen und er gelangt ĂŒber die Erde in die dort wachsenden Pflanzen. Da wir heutzutage viele unserer Äcker mit Monokulturen betreiben und somit nach und nach ausbluten lassen, ist die Selenkonzentration in den meisten Pflanzenarten nicht mehr besonders hoch.

Umso wichtiger ist es, den Selenmangel zu bekĂ€mpfen, das geht wunderbar durch Supplements. Das erste Anzeichen fĂŒr eine Selenunterversorgung sind weiße Flecken auf deinen NĂ€geln. Hast du die, dann kannst du dir sicher sein, dass es dir an Selen mangelt.

Zu wenig vom Mineralstoff wirkt sich negativ auf dein Haarwachstum aus, deine Haare werden immer dĂŒnner und nach und nach verlieren sie ihre Farbe. Hast du also bereits in jungen Jahren viele graue Haare, dann spricht das auch fĂŒr eine Selenunterversorgung. Hier solltest du schnell handeln, da bei diesem NĂ€hrstoffmangel nicht nur deine Haare in Gefahr sind, sondern auch deine Immunabwehr.

Vitamin-B7-Mangel und Haarausfall

Ein B7 Vitaminmangel fördert auch nachweislich den Haarausfall, denn Vitamin B7 auch Biotin genannt, sorgt normalerweise fĂŒr glatte Haut, strahlendes Haar. Vitamin B7 sorgt fĂŒr die Neubildungen von Haarwurzeln und kann somit effektiv gegen Haarausfall eingesetzt werden.

Leidest du an einem Vitamin B7 Mangel, dann bildet dein Körper keine neuen Haarwurzeln mehr und du bekommst Haarausfall. Die Haarwurzeln bleiben in den meisten FĂ€llen tot und hieraus entstehen keine neuen Haare mehr. Vitamin B7 ist zwar in Milch, Haferflocken, NĂŒssen und gekochten Eiern massig vorhanden.

Allerdings gibt es einige Faktoren, die die Aufnahme des Vitamins enorm beschrĂ€nken. Der grĂ¶ĂŸte Faktor ist wohl eine Schwangerschaft, aber auch Rauchen und manche Medikamente können einen Biotinmangel verursachen. Manche Menschen können auch einfach von Natur aus nicht so viel Biotin durch die Nahrung aufnehmen und haben dadurch einen Biotinmangel.

Symptome fĂŒr einen Vitamin B7 Mangel sind voranschreitender Haarausfall, MundwinkelentzĂŒndungen und HautverĂ€nderungen. Leidest du in letzter Zeit oftmals an Hautkrankheiten und verlierst immer mehr Haare, dann hast du höchstwahrscheinlich einen Vitamin B7 Mangel.

Vitamin-C-Mangel und Haarausfall

Vitamin C ist fĂŒr eine gesunde Durchblutung notwendig, ebenfalls kann dein Körper durch genĂŒgend Vitamin C mehr Eisen aufnehmen. Eisen verbessert den Stoffwechseln in den Haarwurzeln. Somit wirkt sich ein Vitamin-C-Mangel negativ auf dein Haarwachstum aus, da die Kopfhaut nicht mehr wirklich durchblutet wird und der Stoffwechsel an der Haarwurzel gestört wird.

Vitamin C kommt insbesondere in CitrusfrĂŒchten, Hagebutten und in Paprika vor. Das sind alles Lebensmittel, die immer verfĂŒgbar sind. Jedoch essen viele Menschen viel zu wenig dieser Lebensmittel und haben dadurch einen Vitamin-C-Mangel. Aber auch Menschen mit einer Fruktoseintoleranz können an Vitamin-C-Mangel leiden, da sie einige der oben genannten FrĂŒchte nicht konsumieren können.

Vitamin-E-Mangel und Haarausfall

Vitamin E schĂŒtzt das Haar vor der Sonne und macht die Haare an sich krĂ€ftiger und dicker. Leidest du als an Vitamin-E-Mangel, dann ist auch Haarausfall eine mögliche Konsequenz davon. DarĂŒber hinaus fördert Vitamin E auch das Haarwachstum. Bekommt dein Körper zu wenig Vitamin E, dann werden die Haare auch brĂŒchig, das ist hĂ€ufig bei Frauen der Fall.

Vor allem verschiedene Öle haben viel Vitamin E vorzuweisen, dazu zĂ€hlen Sonnenblumenöl, Sojaöl, Maiskeimöl und Rapsöl. Diese Öle solltest du vermehrt in deine ErnĂ€hrung einbauen, damit dein Körper ausreichend Vitamin E bekommen kann und dein Haarwachstum angekurbelt wird.

Haarausfall Vitaminmangel: Fazit

Vitaminmangel und Haarausfall sind miteinander verbunden. Die NĂ€hrstoffe und Vitamine in unserem Körper sind maßgeblich fĂŒr einen gesunden Organismus verantwortlich, zu dem auch ein volles Haar und ein gutes Hautbild zĂ€hlen. Leider schaffen es viele Menschen nicht all diese Vitamine und Mineralstoffe ĂŒber ihre Nahrung aufzunehmen, der Grund dafĂŒr ist hĂ€ufig Zeitmangel und Fast Food.

Andere wiederum können nichts dafĂŒr, sie ernĂ€hren sich gesund, aber der Körper kann die Vitamine und Minerale aufgrund von genetischen Bedingungen nicht wirklich speichern. Egal ob durch eine falsche ErnĂ€hrung, oder durch genetische Veranlagung, du solltest auf deine NĂ€hrstoffe kommen und das nicht nur wegen deiner Haaren. In unserer heutigen modernen Welt gibt es zum GlĂŒck Supplements wie z.B. HarVokse, die dir die Vitamine und Mineralien liefern, damit dein Haarwachstum gesund und krĂ€ftig bleibt.

Haarausfall Vitaminmangel: Fragerunde

Jetzt komme ich auch schon zu meiner Fragerunde, hier habe ich die wichtigsten Fragen rund um das Thema Vitaminmangel und Haarausfall gesammelt. Aber allgemeine Fragen zum Thema Haarausfall sind dabei!

Haarausfall durch Vitaminmangel
Haarausfall kann psychisch sehr belastend sein fĂŒr die betroffene Person. (Bildquelle: unsplash.com)

Wie kann ich meine Haare stÀrken?

FĂŒr die Haare ist Wasser und Sonne immer eine gute Kombination. Das Wasser stimuliert die Kopfhaut und entfernt ĂŒberflĂŒssigen Talg und Bakterien. Die Sonne sorgt fĂŒr die Bildung von Vitamin D. Dieses wirkt sich positiv auf das Haarwachstum aus.

Oftmals merken viele Menschen nach einem Strandurlaub, dass ihre Haare krÀftiger und voller sind. Das liegt an der intensiven Kombination von Meerwasser und Sonne. Dein Körper hat am Strand besonders viel Vitamin D aufgenommen durch die Sonne.

Warum Haarausfall nach der Schwangerschaft?

Nach der Schwangerschaft ist der Östrogenspiegel einer Frau stark gesenkt, das und der in der Schwangerschaft verursachte Vitamin B7 Mangel fĂŒhren zu Haarausfall. Der Haarausfall nach der Schwangerschaft ist kein Dauerzustand. Er bleibt nur so lange bestehen, bis sich der Hormonspiegel wieder eingependelt hat.

Oftmals dauert es drei Monate, bis den frischen MĂŒttern der Haarausfall auffĂ€llt. HĂ€ufig ist die ErnĂ€hrung in der Schwangerschaft auch nicht die beste. Da viele MĂŒtter aufgrund der hormonellen VerĂ€nderung sehr seltsame GeschmĂ€cker entwickeln. Die MangelernĂ€hrung gepaart mit dem niedrigen Östrogenspiegel und dem Stress fĂŒhrt zu Haarausfall. Hier können auch Supplements mit verschiedenen Vitaminen und Mineralien helfen.

Wie kann ich mein Haarwachstum beschleunigen?

Diese Frage stellen sich viele Menschen hĂ€ufig, weil ein wichtiges Ereignis ansteht, wie eine Hochzeit. Aber auch Drogentests im Rahmen einer MPU lösen bei vielen Menschen den Wunsch nach einem schnelleren Haarwachstum aus. Denn oftmals mĂŒssen die Haare zum Untersuchungstermin eine gewisse LĂ€nge haben.

Durch die richtige ErnĂ€hrung und regelmĂ€ĂŸiges Duschen lĂ€sst sich das Haarwachstum beschleunigen. Du kannst aber auch auf Supplements, wie das oben vorgestellte HarVokse zurĂŒckgreifen. Die Vitamine und Spurenelemente in diesen Kapseln beschleunigen das Haarwachstum und krĂ€ftigen dein Haar.

Welche GrĂŒnde fĂŒr Haarausfall gibt es?

Haarausfall kann mehrere GrĂŒnde haben, die hĂ€ufigsten habe ich dir in der Liste hier zusammengefasst:

  • Vitaminmangel kann Haarausfall verursachen
  • Genetische Faktoren können Haarausfall verursachen
  • Starke Medikamente können Haarausfall auslösen
  • Hormonelle Probleme können fĂŒr Haarausfall verantwortlich sein
  • Stress und Psychische Erkrankungen

Wie du sehen kannst, gibt es viele verschiedene GrĂŒnde fĂŒr Haarausfall, bei jedem kann etwas anderes die Ursache sein.

Was bedeutet Haarausfall an den Seiten?

FĂŒr Haarausfall an den Seiten kann auch wieder ein Vitaminmangel verantwortlich sein, aber auch Hormonschwankungen und Stress. In den meisten FĂ€llen fallen die Haare auf der Oberseite des Kopfes aus und nicht an den Seiten.

Haarausfall an den Seiten hat normalerweise nichts mit genetischen Haarausfall zu tun, sondern hat in den meisten fÀllen immer tiefergreifende Ursachen. Du solltest hier am besten einen Arzt aufsuchen und dich mal durchchecken lassen.

Haarwachstum nach der Haartransplantation

Viele Menschen wĂŒnsche sich nach der Haartransplantation sehr schnell, volles und gesundes Haar zu bekommen. Allerdings brauchen die Haare in den meisten FĂ€llen noch etwas, bevor sie vollstĂ€ndig nachgewachsen sind. Auch hier kannst du mit Haarwachstums Kapseln und gesunder ErnĂ€hrung nachhelfen.

Das oben verlinkte HarVokse beschleunigt dein Haarwachstum und liefert deinem Körper alle wichtigen NĂ€hrstoffe, die fĂŒr ein gesundes Haar wichtig sind. Somit kannst du deiner Haartransplantation den letzten Kick geben und du kommst schneller an deine gesunden Haare.

Wann wachsen Haare schneller?

Achtest du auf deine ErnĂ€hrung und nimmst genĂŒgend Vitamine zu dir, dann wachsen deine Haare schneller und werden dichter und voller. Insbesondere Selen hat enormen Einfluss auf das Haarwachstum und Vitamin D. Diese zwei Stoffe solltest du unbedingt konsumieren, wenn du auf ein schnelles Haarwachstum aus bist.

DarĂŒber hinaus wachsen Haare natĂŒrlich bei jungen Menschen schneller, als bei Ă€lteren. Da diese einen ganz anderen Stoffwechseln haben.

Quellen:

  1. Brigitte Hamann: Haarausfall ist heilbar: Der natĂŒrliche Weg zu vollem und gesundem Haar. Kopp Verlag 2017
  2. Nils KrĂŒger: Einfluss von Haarausfall auf die LebensqualitĂ€t. SVH-Verlag 2015.
  3. Eberhard Heymann: Haut, Haar und Kosmetik. Hans Huber Verlag 2002.