Dezember 4, 2022

Infrarot Sauna Gesundheit

Von Ioannes
Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag
infrarot sauna frau
Eine Infrarotsauna wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. (Bildquelle: unsplash.com)

Du bist auf der Suche nach einer Infrarot Sauna für zu Hause? Hier stelle ich dir die beste Infrarot Sauna vor, die du im Netz kaufen kannst. Darüber hinaus erkläre ich dir, welche Vorteile eine Infrarot Sauna für deine Gesundheit mit sich bringt!

Ich bin Fachkraft für Altenpflege und schreibe hier über verschiedene medizinische und pflegerische Themen, darüber hinaus stelle ich auch ausgewählte Medizinprodukte vor, für alle meine Artikel nutze ich medizinische Fachliteratur, um dir den besten Mehrwert zu bieten.

Welche Infrarotsauna ist die beste?

Beste Infrarotsauna
Jetzt zum Angebot gehen und sich das Sparangebot sichern für die beste Infrarotsauna

Die Zen Infrarotsauna für drei Personen ist die ein tolles Produkt, mit dem du überhaupt nichts falsch machen kannst. Denn bei dieser Infrarot Sauna hast du eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie und die Sauna ist in nur 20 Minuten zusammengebaut, hierfür wird kein Elektriker benötigt.

Folgende Vorteile bietet dir die Zen Infrarot Sauna:

  • Platz für 3 Personen
  • Auf die Carbon-Heizstrahler hast du 5 Jahre Garantie
  • Gratis Lieferung
  • Kann in Raten bezahlt werden
  • Kann von innen und außen bedient werden
  • Getestete EMF-Ergebnisse

Mit dieser Infrarot Sauna baust du deine Gesundheit effektiv auf und erholst dich gleichzeitig dabei. Weniger Erkältungen, ein gestärktes Immunsystem, Muskelentspannung und vieles mehr bietet dieses Gerät! Entkomme dem Alltagsstress mit der Zen Infrarot Sauna und nutze den kalten Winter aus, um dein Immunsystem zu boosten.

Infrarot Sauna Gesundheit: Was ist eine Infrarot Sauna?

Eine Infrarot Sauna nutzt die Infrarotstrahlung, um den Körper in der Sauna zu erhitzen. Dadurch wird im Vergleich zu einer normalen Sauna kein heißer Wasserdampf benötigt. Dadurch eignet sich die Infrarot Sauna hervorragend für den privaten Gebrauch zu Hause. Du schaltest die Sauna einfach ein und nach nachdem sie warmgelaufen ist, kannst du sie sofort benutzen, ohne einen Aufguss machen zu müssen.

Eine Infrarot Sauna nutzt sogenannte Infrarotstrahler, diese wirken direkt auf den Körper ein und es kommt zu einem angenehmen Wärmegefühl, welches auch Verspannungen lösen kann. Denn die Strahlen dringen tief in die Haut ein. Bei einer herkömmlichen Sauna wird hauptsächlich die Luft erhitzt und dadurch erhitzt sich anschließend auch der Körper, die Wärme dringt nicht wie bei einer Infrarotkabine größtenteils in den Körper ein.

Du solltest in einer Infrarotkabine ungefähr eine halbe Stunde am Stück verbringen, die Temperatureinstellung bei den meisten Modellen auf dem Markt liegt zwischen 30 bis 65° Celsius.

Infrarot Sauna Gesundheit: Wirkung auf den Körper

Eine Infrarot Sauna wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus, allerdings spielt hier auch die Art und Weise der Benutzung eine große Rolle. Du solltest in einer Infrarotkabine nicht über 30 Minuten am Stück verweilen, da dies sonst schädigend für deine Haare und deinen Körper sein könnte. Nach einem 30-minütigen Saunagang solltest du deinem Körper ungefähr 15 Minuten Pause gönnen, bevor du wieder in die Infrarot Sauna gehst.

Folgende Vorteile für deine Gesundheit bietet dir die Infrarot Sauna:

  • Baut das Immunsystem auf: Die Infrarotstrahlung stimuliert die Zellbewegung und dadurch auch das Wachstum, davon sind natürlich auch die weißen Blutkörperchen betroffen. Durch ihre Aktivierung wird dein Immunsystem nachhaltig gestärkt.
  • Hilft beim Abnehmen: Der Körper schwitzt in der Infrarotkabine und dadurch werden Fettpölsterchen verbrannt und du nimmst an Körpergewicht ab.
  • Gut für Muskeln und Gelenke: Egal ob Knieschmerzen oder Muskelschmerzen, die Wärme der Infrarotkabine fördert die Durchblutung im gesamten Körper. Dadurch lösen sich verspannte und verkrampfte Muskeln und Entzündungen werden schneller abtransportiert. Insbesondere Sportler können davon profitieren.
  • Reduziert Stress: Dein gesamter Körper und Geist entspannen sich in der angenehmen Wärme der Infrarot Sauna, dadurch werden die Stresshormone im Körper gesenkt und du fühlst dich nach dem Saunagang vitaler und erholter.
  • Gut für die Haut: Durch die intensive Wärme, öffnen sich deine Poren und die Haut sondert all ihren Talg und Verunreinigungen ab. Deine Haut wird bei regelmäßiger Nutzung der Infrarotkabine straffer und jünger.
  • Gut fürs Herz: Auch die Herzgefäße werden durch die Wärme erweitert und sind dadurch stärker durchblutet. Das führt zu einer Verbesserung deines Herzrhythmus.

Wie du siehst, ist die Infrarot Sauna für deine Gesundheit ein tolles Hilfsmittel. Denn hier kannst du deine Gesundheit ganz ohne Medikamente fördern. Hinzu kommt der unkomplizierte Aufbau und du benötigst kein Wasser und heiße Steine für die Nutzung.

Infrarot Sauna gesundheitsschädlich?

Die Wirkung von Infrarotstrahlung ist gut für den Körper, allerdings gibt es hier auch einige Dinge zu beachten. Denn insbesondere für die Haut und die Augen kann die Infrarotstrahlung zu einer Gefahr werden.

Es gibt verschiedene Arten von Infrarot Strahlung, diese können sich unterschiedlich auf die Haut und die Augen auswirken:

Infrarot TypEindringtiefe in den Körper
IR-Aca. 4 bis 5 mm
IR-Bca. 2 mm
IR-C1 mm

Vor dem Kauf solltest du dich unbedingt über die verbauten Strahler informieren, oftmals können haben Infrarotkabinen Strahler verbaut, die Infrarotstrahlung von IR-A bis IR-C absondern können. Die Intensität kann über die Einstellungen reguliert werden. Hier solltest du vorher unbedingt überlegen, für welchen Zweck du deine Infrarot Sauna nutzen möchtest.

Möchtest du Muskelschmerzen und Gelenkentzündungen mit deiner Infrarotkabine bekämpfen, dann sollte der Strahler auf IR-A eingestellt werden, die anderen beiden Strahlenarten können nämlich nicht tief genug eindringen, damit es hier zu einer schmerzlindernden Wirkung kommen kann. Allerdings solltest du bei IR-A niemals länger als eine halbe Stunde am Stück in deiner Infrarot Sauna verbringen.

Zur allgemeinen Entspannung kannst du IR-B oder IR-C nutzen. Hast du Schädigungen an der Haut, oder besonders trockene Augen, dann solltest du lieber keine Infrarotkabine mit einer Strahlenstärke von IR-A nutzen, da diese bei vorbelasteten Menschen schädlich für Haut und Augen sein können.

In diesem YouTube-Video erklärt dir ein Dermatologe, welche Schäden an deiner Haut durch den falschen Einsatz von Infrarotstrahlung entstehen können:

Welche Infrarotstrahlung ist also gesund?

Generell sind alle drei gängigen Infrarotstrahlungen (IR-A, IR-B, IR-C) für den normalen Menschen kein Problem. Bist du jedoch hautkrebsgefährdet, oder hast Probleme mit der Netzhaut, solltest du dich maximal einer Infrarotstrahlung der Kategorie IR-B aussetzen und das auch nur in Absprache mit deinem Arzt.

Nach Infrarotsauna kalt duschen?

Du kannst nach deinem Saunagang in der Infrarotkabine sowohl kalt als auch warm duschen. Wichtig ist nur, dass du nicht sofort unter die Dusche gehst. Warte noch circa 8 Minuten bis dein Körper nachgeschwitzt hat. Denn dein Körper braucht etwas mehr Zeit, um zu begreifen, dass der Saunagang jetzt beendet ist. Andernfalls könntest du Probleme mit deinem Kreislauf bekommen.

Quellen:

  1. Luis Schwarzenberger: Infrarot – eine neue Perspektive in der Gesundheitsvorsorge: Wissenswertes aus Wissenschaft und Praxis. Wien 2008.