Mai 6, 2021

Baldrian

Von Ioannes

Baldrian zählt zu den bekanntesten Heilpflanzen in Deutschland und wird schon seit Jahren als natürliches Schlafmittel verwendet. Denn seine beruhigende und einschläfernde Wirkung macht ihn bei gestressten Menschen sehr beliebt. Ihnen hilft der Baldrian beim Abschalten und fördert einen tiefen und ausgewogenen Schlaf.

Teile diesen Beitrag

Baldrian ist ein beliebtes Schlafmittel
Die Baldrianblüten sind normalerweise weiß oder hellrosa, für den Tee oder die Präparate wird jedoch nur die Wurzel verwendet (Bildquelle: unsplash.com/Yoksel Zok)

Ich bin Fachkraft für Altenpflege und schreibe hier über verschiedene Themen aus der Pflege und der Medizin. Dafür verwende ich bei allen Fachartikeln medizinische Literatur, damit meine Artikel aussagekräftig sind und ein wissenschaftliches Fundament haben.

Gegen welche Beschwerden wird Baldrian eingesetzt?

Baldrian wird eigentlich nur gegen stressbedingte Symptome eingesetzt, dazu zählen folgende:

  • Schlafstörungen
  • Hoher Stresspegel
  • Nervosität
  • Anspannung
  • Angstzustände

Baldrian Inhaltsstoffe

Bei dieser Heilpflanze werden die Blätter, die Blüten und der Wurzelstock verwendet, für die meisten Präparate wird jedoch nur die Wurzel genutzt.

Inhaltsstoffe in der gesamten Pflanze:Verschiedene ätherische Öle, Valerensäuren, Acetoxyvalerensäure, Lignane, Diglucosid, Trans-Hesperidinsäure, Lignane, Berchemolglucosid, Pyrdinderivat, verschiedene Alkaloide.

Baldrian Wirkung

Die Pflanzenteile werden verarbeitet und als Präparate, Tropfen oder Tee eingenommen. Diese wirken in erster Linie ziemlich beruhigend, wenn sie tagsüber eingenommen werden und können für einen entspannten Tag sorgen und Stress reduzieren. Abends wirken die Präparate oder Tee eher schlaffördernd und können unglaublich müde machen.

Wissenschaftlich gesehen kann Baldrianextrakt die GABA-Freisetzung fördern und reduziert zeitgleich den Re-Uptake. GABA ist der wichtigste hemmende Neurotransmitter des Gehirns und der Antagonist von Glutamat. Gelangt der GABA Botenstoff also an die Rezeptoren im Gehirn, sind die nicht mehr so erregbar und leiten die Signale nicht mehr so intensiv weiter. Dadurch kommt es zu einem beruhigenden Zustand.

Medizinische Einsatzmöglichkeiten des Baldrianextrakts

Am häufigsten wird die Heilpflanze zur Beruhigung und als Schlafmittel eingesetzt, denn viele Menschen möchten auf keine Schlaftabletten oder Psychopharmaka zurückgreifen. Deshalb ist Baldrian eine gute pflanzliche Alternative, die für diese Beschwerden eingesetzt werden kann.

Darüber hinaus setzen viele Menschen die Pflanze gegen Stress ein, da die Baldrianprodukte beruhigend aufs Nervensystem wirken. Somit kann eine geistige Überarbeitung, Hysterie oder eine allgemeine Angespanntheit bekämpft werden.

Baldrian kaufen, welche Produkte gibt es?

Baldrian Tee

Eine der beliebtesten Einnahmeformen ist der Tee, dieser wird aus der getrockeneten Baldrianwurzel aufgekocht. Der Geschmack ist in den meisten Fällen etwas holzig mit einer süßlich-würzigen Note. Das Wasser sollte unbedingt kochend heiß sein bei der Zubereitung und der Tee sollte mindestens 10 Minuten gut ziehen, bevor du ihn trinkst.

Baldrian Tropfen

Ebenfalls sehr beliebt sind die Tropfen aus dem Baldriangewächs, diese kannst du nicht pur einnehmen, sondern du solltest sie mit etwas Wasser vermischen und dann trinken. Normalerweise werden die Tropfen dreimal täglich eingenommen. Halte dich für die Dosierung an die Herstellerangaben, da verschiedene Produkte eine verschiedene Potenz aufweisen können.

Baldrian Kapseln

Es gibt den Baldrianextrakt auch in Kapselform, diese Kapseln sind auch immer sehr beliebt, weil sie weder zubereitet noch verdünnt werden müssen. Du kannst sie ganz bequem mit etwas Flüssigkeit zu dir nehmen und vom Baldrianwirkstoff profitieren. Hier solltest du auch bei der Dosierung dich an die Herstellerangaben halten, da jede Kapsel einen anderen Wirkstoffgehalt hat.

Hier ein kleines Video zum Thema:

Baldrian Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkungen sind Probleme im Magen-Darm-Trakt, diese sind dann häufig mit Übelkeit und Schmerzen verbunden. Ebenfalls kann Baldrian unheimlich müde machen, da es sich hierbei um ein Beruhigungsmittel handelt. Für Kinder unter 12 Jahren ist die Heilpflanze nicht empfehlenswert. Ebenfalls sollte direkt nach der Einnahme nicht unbedingt ein Fahrzeug geführt werden.

Ebenfalls solltest du den Baldriantee oder die Baldrianpräparate nicht in Kombination mit Alkohol oder anderen Beruhigungsmitteln nehmen, da hier eine Wechselwirkung entstehen kann. Falls du vorhast den Pflanzenwirkstoff länger einzunehmen, spreche dich lieber mit deinem Arzt ab, dieser kann dir am besten sagen, bei welchen Medikamenten eine Wechselwirkung auftreten kann.

Baldrian in der Schwangerschaft

Forschungen haben herausgefunden, dass Baldrian in der Schwangerschaft nicht schädlich ist, somit verursacht Baldrian keine Fehlbildungen beim Kind oder ähnliche Komplikationen. Jedoch können manche Präparate zum Problem werden, da sie Alkohol beinhalten und somit schädlich für das Kind sind. Schwangere sollten lieber auf den Tee zurückgreifen. Achtung nicht nur die Tropfen können Alkohol enthalten, sondern auch die Tabletten. Auch die vorhin beschrieben Nebenwirkungen können in einer Schwangerschaft verstärkt wahrgenommen werden.

Viele schwangere Frauen greifen in ihrer Schwangerschaft zu Phytopharmaka, da sie unter hohem Stress, einer hormonellen Umstellung und teilweise auch unter Ängsten leiden. Viele werdende Mütter wollen ihren Organismus nicht mit Psychopharmaka belasten, da dies auch Auswirkungen auf das Kind haben können. Falls du in einer Schwangerschaft zu Heilpflanzen greifen willst, sprich dich immer erst mit deinem Arzt ab.

Vor- und Nachteile der Baldrianpflanze

Pros
  • Wirkt beruhigend aufs Nervensystem
  • Hilft beim Einschlafen
  • Verschiedene Einnahmemöglichkeiten
  • Rezeptfrei
Cons
  • Schwangere sollten erst mit dem Arzt Rücksprache halten
  • Kann zu Magen-Darm-Problemen führen
  • Nach Einnahme sollte kein Fahrzeug geführt werden

Quellen

  1. Riffel A: Heilpflanzen für Nerven, Psyche und Schlaf. Berlin 2020.
  2. Prentner A: Heilpflanzen der Traditionellen Europäischen Medizin: Wirkung und Anwendung nach häufigen Indikatioren. Berlin-Heidelberg 2007.
  3. red Pflanzenstoffe gegen die Angst. CME 10, 28 (2013). https://doi.org/10.1007/s11298-013-0036-0