Mai 29, 2022

Fieber messen im Ohr

Von Ioannes
Teile diesen Beitrag
Fieber messen im Ohr bei Mädchen
Die Fiebermessung im Ohr eignet sich besonders gut für Kinder. (Bildquelle: unsplash.com/Kelly Sikkema)

In diesem Artikel erfährst du alles über das Thema Fieber messen im Ohr. Ich erkläre dir Schritt für Schritt, wie du richtig die Temperatur im Ohr misst und warum die Fiebermessung im Ohr speziell für Kinder die beste Messvariante ist. Ebenfalls stell ich dir das beste Ohrthermometer auf dem Markt vor!

Ich bin Fachkraft für Altenpflege und schreibe hier über verschiedene medizinische und pflegerische Themen. Für alle Artikel auf dieser Seite nutze ich Fachliteratur. Viel Spaß beim Lesen!

Fieber messen im Ohr: Das beste Ohrthermometer

Nr. 1
Braun ThermoScan 7 Ohrthermometer
Braun ThermoScan 7 Ohrthermometer*
von Braun
  • Klinische Präzision Messung übers Ohr
  • Für Kinder und Neugeborene geeignet
  • Mit hygienischen Einmalschutzkappen
  • Sekundenschnelles Messergebnis
Unverb. Preisempf.: € 62,99 Du sparst: € 22,26  Preis: € 40,73 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Juni 10, 2022 um 4:24 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Affiliate Link.

Dieses Ohrthermometer von Braun ist ein sehr zuverlässiges Gerät, mehrere Tests bestätigen diesem Thermometer eine klinische Präzision für ausgezeichnete Messergebnisse. Betrieben wird das Gerät mit 2 AA-Batterien, die im Lieferumfang mit enthalten sind. Ebenfalls bekommst du 21 hygienische Einmalschutzkappen für die Messung mitgeliefert.

Die Messspitze wärmt sich von alleine auf, dass Kleinkinder kein unangenehmes Gefühl bei der Messung bekommen können. Da sich Fieber in jedem Lebensalter anders ausdrückt, werden dir auf dem großen Farbdisplay 3 Alterskategorien angezeigt, mit verschiedenen Farbskalen. Auf dieser Farbskala kannst du dann ablesen, ob die Körpertemperatur für die jeweilige Altersklasse zu hoch ist, oder nicht.

Pros
  • Ideal für Babys
  • Mit eigener Farbskala je nach Altersgruppe
  • Aufgewärmte Messspitze
Cons
  • Wird mit Batterien und nicht mit Akku betrieben

Fieber messen im Ohr: 4 Schritte Anleitung

In der folgenden Anleitung erkläre ich dir, wie du in 4 einfachen Schritten Fieber messen kannst im Ohr mit einem dafür vorgesehenen Thermometer. Die Anleitung kann sowohl für Kinder als auch für Erwachsene genutzt werden.

  1. Vorbereitung: Thermometer einschalten und anschließend die Hygienekappe aufsetzen. Bitte für jede neue Messung eine neue Hygienekappe benutzen.
  2. Thermometer einstellen: Falls du das Alter des Patienten eingeben kannst, gib es jetzt in dein Fieberthermometer ein.
  3. Fieber messen: Nun kannst du die Messspitze vorsichtig in den Gehörgang einführen, die Spitze sollte in Richtung der gegenüberliegenden Schläfenseite zeigen, sie sollte weder nach oben, noch nach unten geneigt sein. Je nach Gerät wird dir nun durch eine Lampe oder einen Piepton angezeigt, dass das Thermometer messbereit ist. Jetzt kannst du die Messtaste drücken.
  4. Ende des Messvorgangs: Das Ende der Messung wird dir durch einen Piepton angezeigt, jetzt kannst du das Messgerät vorsichtig aus dem Ohr ziehen und anschließen die Hygienekappe entsorgen. Schreibe dir das Messergebnis auf, damit du es nicht vergisst.

Wie du sehen kannst ist die Fiebermessung im Ohr kein Hexenwerk, sie ist sehr schnell und präzise und für die meisten jüngeren Patienten die angenehmste Form der Fiebermessung.

Ein weiteres tolles Gesundheitsgerät ist ein elektrischer Stichheiler, dieser bekämpft in nur einer Anwendung Juckreiz und Schwellungen durch Insektenstiche.

Fieber messen im Ohr: Fragerunde

Jetzt komme ich auch schon zur Fragerunde rund zum Thema Fiebermessung im Ohr und Fieber allgemein. Ich habe in verschiedenen Foren die am häufigst gestellten Fragen zu diesem Thema gesucht und sie alle mit mithilfe von medizinischer Fachliteratur beantwortet. Viel Spaß beim Lesen!

Wie genau ist eine Fiebermessung im Ohr?

Das Ohr als Körperteil eignet sich von seiner Beschaffenheit ideal zur Fiebermessung, da es ziemlich genau die eigentliche Körpertemperatur widerspiegelt. Der Hypothalamus ist ein Gehirnsektor, welcher für die Körpertemperatur, den Blutdruck und noch für die Osmolarität zuständig ist.

Dieser Hypothalamus hat den gleichen Blutkreislauf für die Blutversorgung wie auch das Trommelfell, deswegen werden die Veränderungen der Basistemperaturen des Körpers als Erstes im Trommelfell messbar, bevor sie in der Achselhöhle, oder im Mund messbar sind. Dadurch ist das Ohr der beste Ort, um eine Fiebermessung druchzuführen. Vorausgesetzt du hast ein gut funktionierendes Fiebermessgerät.

Welches Ohr für die Fiebermessung benutzen?

Es gibt eigentlich keinen wesentlichen Unterschied zwischen den Temperaturen im linken, oder im rechten Ohr. Somit kannst du bedenkenlos beide Ohren für eine Fiebermessung nutzen. Die Ergebnisse werden in den allermeisten Fällen identisch sein. Es kann jedoch immer mal wieder zu kleinen Abweichungen kommen, das kann jedoch auch an einer falschen Messung liegen.

Achtung sollte der Patient vorher auf einem Ohr gelegen haben, dann sollte lieber das andere Ohr genutzt werden zur Messung, da es sonst zu verfälschten Werten kommen kann.

Fieber im Ohr messen bei Kindern

Speziell für Kleinkinder und Kinder eignet sich die Fiebermessung im Ohr am besten. Denn insbesondere Kleinkinder haben häufig Schwierigkeiten damit, lange Zeit ruhig zu bleiben. Haben sie jetzt auch ein Fieberthermometer unter Achsel, oder im Mund, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie das Weinen anfangen und sich drehen und wenden sehr groß.

Durch die schnelle und angenehme Fiebermessung im Ohr können Eltern sicher sein, dass die Messwerte nicht verfälscht sind, da das Fieberthermometer nicht längere Zeit in einer Körperöffnung bleiben muss und somit durch Bewegungen des Kindes verrutschen konnte.

Fiebermessung im Ohr für Erwachsene

Aber nicht bei Kindern kann eine erhöhte Körpertemperatur im Ohr gemessen werden, sondern auch bei Erwachsenen. Die Messung im Ohr empfiehlt sich insbesondere für Senioren, die bettlägerig sind und sich nicht mehr wirklich bewegen können.

Durch das Messen im Ohr muss der Pflegebedürftige nicht aufgedeckt und zum Teil ausgezogen werden, um ihm das Fieberthermometer unter die Achsel zu stecken. Somit kann eine angenehme Fiebermessung für ältere, schwerkranke Menschen durchgeführt werden. Aber auch für körperlich gesunde Erwachsene ist das Ohrthermometer eine gelungene Alternative zu den herkömmlichen Messmethoden.

Fieber im Ohr messen Werte

In der nachfolgenden Tabelle findest du Messwerte von Fiebermessung im Ohr nach Altersklassen sortiert.

KörpertemperaturBedeutung
35,6° bis 37,8°Normaler Körpertemperatur
38° bis 39°Erhöhte Temperatur (Fieber)
Ab 39°Hohes Fieber

Aber 39° sprechen Ärzte von einem hohen Fieber, hier sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden, da es ansonsten zu Organschäden kommen kann.

Fieber messen im Ohr, ab welchem Alter?

Die Fiebermessung über das Trommelfell sollte bei Babys erst stattfinden, wenn sie bereits älter als 6 Monate sind. Sind die Kinder jünger kommt es häufiger zu verfälschten Messergebnissen, da die Wärme noch nicht so übertragen wird über das Trommelfell wie bei etwas älteren Babys.

Bei den Erwachsenen gibt es keine Grenzen nach oben oder nach unten, hier kann jeder theoretisch seine Fiebermessung im Ohr durchführen. Die Ergebnisse sind bei einer korrekten Ausführung sehr genau und geben guten Aufschluss über die körperliche Verfassung.

Wann sollte keine Fiebermessung im Ohr durchgeführt werden?

Falls der Betroffene an einer Mittelohrentzündung leidet, sollte auf eine Fiebermessung im Ohr verzichtet werden, da es hier zu verfälschten Ergebnissen kommen wird. Durch die Entzündung ist die Temperatur im Ohr ohnehin schon stark erhöht, somit werden die Messergebnisse mit großer Wahrscheinlichkeit keine Aussagekraft haben.

Ebenfalls sollte keine Fiebermessung bei Menschen mit einem frischen Trommelfellriss durchgeführt werden, da das Ohr hier geschont werden muss. Jeglicher Fremdkörper im Ohr kann das Trommelfell aufs neue verletzen. Auch bei Babys unter 6 Monaten sollte im Ohr kein Fieber gemessen werden.

Quellen

  1. Jens Huppelsberg, Kerstin Walter: Kurzlehrbuch Physiologie. Stuttgart 2009.