Dezember 5, 2020

12 Schritte Anleitung Haare waschen im Bett

Von Ioannes

Du hast einen pflegebedürftigen Angehörigen zu Hause, der bettlägerig ist? Du willst deinem Angehörigen die Haare im Bett waschen, er ist jedoch nicht zu mobilisieren und komplett in seinen Bewegungen eingeschränkt? Keine Sorge! Ich bin Fachkraft für Altenpflege und erkläre dir hier in 12 nachvollziehbaren Schritten, wie du einem Pflegebedürftigen die Haare im Bett waschen kannst!

Teile diesen Beitrag

Blogbeitrag Bild Haare waschen im Bett
Nach der Haarwaschung solltest du die Haare unbedingt föhnen, damit sich dein Angehöriger nicht erkältet. (Bildquelle:unsplash.com/Shari Sirotnak)

Auf meinem Blog findest du zahlreiche Anleitungen und Informationen rund um die Themen Pflege und Medizin, diese habe ich entweder mit der Hilfe von Fachliteratur geschrieben, oder wie in diesem Fall durch den Einsatz meines Wissens aus der beruflichen Praxis.

Vorbereitung

Bevor du mit der Haarwäsche beginnen kannst, solltest du dir folgende Utensilien bereitstellen:

  • Haarwaschbecken mit Abflussschlauch, oder einfach eine Schüssel in der das Wasser abfließen kann.
  • Wasserdichter Bettschutz.
  • Handtücher und Waschlappen.
  • Shampoo.
  • Behälter mit lauwaren Wasser und ein Messbecher.
  • Einen Föhn.

Wenn du alle nötigen Utensilien gesammelt hast, dann kannst du eigentlich schon loslegen. Vorher solltest du aber deinen Angehörigen noch auf die Haarwäsche einstimmen, insbesondere dann, wenn er kognitiv verwirrt ist.

Angehörigen auf das Haare waschen im Bett vorbereiten

Schließe zuerst alle Fenster im Zimmer deines Angehörigen und ziehe die Vorhänge zu, damit ihr ungestört seid. Danach desinfizierst du deine Hände, wenn du willst, kannst du dir auch Handschuhe anziehen.

Danach solltest du von deinem Angehörigen die Hand nehmen und Blickkontakt aufbauen. Erkläre ihn mit einer ruhigen Stimmlage, dass du ihm die Haare waschen willst, im besten Falle kriegst du auch eine Antwort.

12 Schritte Anleitung für die Haarwäsche im Bett

Jetzt kommen wir zur Schritt-für-Schritt-Anleitung fürs Haarewaschen, in diese Anleitung nehme ich die Vorbereitungsschritte nicht mit auf.

  1. Pflegebett hochfahren: Falls dein Angehöriger ein Pflegebett hat, fahre das auf Hüfthöhe hoch und richte deinen Angehörigen auf aber nicht zu viel, um das Kopfkissen besser entfernen zu können.
  2. Kopfkissen und Decke entfernen: Entferne danach das Kopfkissen, mit der Bettdecke kannst du den Unterkörper deines Angehörigen zudecken. Bringe deinen Angehörigen danach wieder in eine waagrechte Position.
  3. Bett vor Wasser schützen: Lege unter die Schulterblätter und den Kopf einen wasserdichten Bettschutz.
  4. Haarwaschwanne platzieren: Danach kannst du die aufblasbare Haarwaschwanne unter den Kopf deines Angehörigen legen, oder einen Auffangbehälter, oder eine wasserabweisende Tüte. Falls du eine andere Plastikschüssel verwendest, federe die Kanten mit einem Handtuch ab, damit es angenehmer für deinen Angehörigen ist.
  5. Wasser vorbereiten: Fülle in den Messbecher etwas lauwarmes Wasser und halte den Finger deines Angehörigen hinein, frag ihn, ob die Temperatur in Ordnung ist. Bedecke danach seine Augen, wenn er will mit einem Waschlappen zum Schutz.
  6. Haare spülen: Wenn diese passt, schüttest du das Wasser langsam von oben über seinen Kopf nach hinten hin.
  7. Kopf shampoonieren und Haare abspülen: Danach shampoonierst du seinen Kopf ein und spülst das Shampoo wieder ab.
  8. Vorgang wiederholen: Diesen Vorgang wiederholst du nun noch einmal.
  9. Wasser aus der Wanne lassen: Wenn du eine aufblasbare Kopfwaschwanne benutzt hast, kannst du das Wasser über den Abflussschlauch in einen extra Behälter abfließen lassen.
  10. Kopf in Handtuch wickeln: Lege danach ein Handtuch vorsichtig um den Kopf deines Angehörigen und wickel ihn sanft darin ein, entferne die Wanne und die Betteinlagen danach. Lege ein großes Handtuch unter den Kopf deines Angehörigen, damit das Bett sauber bleibt.
  11. Kopf abtrocknen und föhnen: Trockne den Kopf deines Angehörigen vorsichtig mit kreisenden Bewegungen ab, danach kannst du ihn föhnen, achte hier darauf, dass du ihm mit dem Föhn nicht die Kopfhaut verbrennst. Käme die Haare danach.
  12. Bettlaken wechseln: Falls das Bettlaken doch irgendwie nass geworden ist, wechsel es und decke deinen Angehörigen wieder zu. Kippe das Fenster, damit etwas frische Luft hinein kann.

Hier ein kleines YouTube Video für dich zur Veranschaulichung, einige Schritte könne etwas von meiner Anleitung abweichen, das ist jedoch nicht so schlimm:

Haare im Bett erfolgreich gewaschen, Nachsorge nicht vergessen!

Gehe nach einer knappen viertel Stunde noch einmal zu deinem Angehörigen und überprüfe, ob alles in Ordnung ist. Besonders für ältere Menschen ist eine solche Prozedur sehr anstrengend und sie können Kreislaufprobleme bekommen. Gib ihm in jedem Fall etwas zu Trinken.

Frage: Habt ihr eine Haarwäsche im Bett bereits durchgeführt?