Februar 6, 2022

Pinienrindenextrakt – Produkttest und Ratgeber

Von Ioannes
Teile diesen Beitrag
Pinienbaum zur Herstellung von Pinienrindenextrakt
Pinienrindenextrakt wird aus der französischen Seekiefer gewonnen, diese wächst im Mittelmeerraum. (Bildquelle: unsplash.com/Bogdan Costin).

Hallo und herzlich willkommen zu meinem Artikel über Pinienrindenextrakt! Ich habe über 60 Pinienrindenextrakt Produkte analysiert und auch Kundenstimmen ausgewertet. Dadurch kann ich dir drei Top Produkte mit all ihren Vor- und Nachteilen vorstellen und verlinke sie dir direkt hier unten!

Ebenfalls habe ich einen kleinen Ratgeberteil über Pinienrindenextakt und seinen Einsatz gegen Krankheiten geschrieben. Zur Recherche nutze ich Fachliteratur und mein Wissen aus meiner Pflegekraftausbildung. Viel Spaß beim Lesen!

Die wichtigsten Infos zum Thema

  • Das antioxidative Potential von Pinienrindenextrakt ist 20 mal höher als das von Vitamin C.
  • Pinienrindenextrakt ist ein echtes Naturprodukt und schützt vor freien Radikalen.
  • Pinienrindenextrakt hilft gegen Rückenschmerzen, Regelschmerzen, Arthritis, Bluthochdruck und Potenzprobleme.

Pinienrindenextrakt Test: Die drei Top-Produkte

Nun komme ich zu den versprochenen Produkten, ich habe dir hier zwei Produkte in Kapselform verlinkt und auch ein Pinienrindenextrakt Pulver, da viele Kunden seit neustem dieses auch nutzen.

Ebenfalls hat ein Pinienrindenextrakt Produkt zusätzlich noch L-Arginin, dieses Produkt ist insbesondere für Kraftsportler besonders gut geeignet. Diese drei Produktarten sind am meisten nachgefragt auf dem deutschen Markt.

Pinienrindenextrakt Kapseln mit hohem OPC-Gehalt

500 mg Pinienrindenextrakt Kapseln mit OPC + natürliches Vitamin C - ohne Magnesiumstearat - laborgeprüft - 240 Kapseln - vegan & hochdosiert
500 mg Pinienrindenextrakt Kapseln mit OPC + natürliches Vitamin C - ohne Magnesiumstearat - laborgeprüft - 240 Kapseln - vegan & hochdosiert*
von Holt Nutrition
  • 500 mg Tagesdosis
  • Echte OPC-Analyse für Qualitätsstandard
  • Mit Vitamin C
  • Vegan
  • 240 Kapseln
  • Frei von unnötigen Zusatzstoffen
Prime  Preis: € 21,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Juni 10, 2022 um 2:42 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Affiliate Link.

Inhaltsstoffe

Dieses Produkt ist ein echtes Wundermittel, denn es enthält ausschließlich Pinienrindenextrakt und Hagebuttenextrakt. Die restlichen Bestandteile sind der veganen Kapsel zuzuordnen. Diese besteht aus Reisstärke und Cellulose.

Somit bekommst du bei diesem Produkt den reinen Wirkstoff und du belastest deinen Körper mit keinen anderen Zusatzstoffen, die er möglicherweise nicht verträgt.

Dosierung

Der Hersteller empfiehlt 2 Kapseln am Tag zu nehmen, jede Kapsel beinhaltet 500 mg Pinienrindenextrakt. Dadurch bekommt der Körper mehr als genug vom Wirkstoff und kann ihn nach und nach aufnehmen.

Zusätzlich enthält jede Kapsel auch noch 60 mg Vitamin C aus dem Hagebuttenextrakt. Dadurch enthält dein Körper eine hochwertige Kombination zweier essentieller Wirkstoffe und kann sich bestens regenerieren und ist vor freien Radikalen gut geschützt.

Besonderheiten

Der Hersteller ist völlig transparent und hat vor seinen Kunden nichts zu verheimlichen. Die Pinienrindenextrakt Kapseln wurden an ein unabhängiges Labor geschickt und dieses hat eine OPC-Analyse durchgeführt.

OPCs sind sogenannte Flavonoiden und zählen zu den stärksten Antioxidantien, eine OPC Analyse ermittelt wie viele dieser Antioxidantien im Produkt enthalten sind. Laut Hersteller hat dieses Produkt ganze 136,26 mg OPC je Kapsel. Das ist ein realistischer und gleichzeitig auch ein sehr guter Wert!

Pros
  • Zertifizierte OPC Analyse
  • Hoher OPC Gehalt
  • Mit Vitamin C
Cons
  • Die Kapseln sollen leicht nach Plastik riechen

Pinienrindenextrakt Pulver

Pinienrindenextrakt | OPC PULVER | 100g PULVER | ohne Zusätze | laborgeprüft | hochdosiert, 100% vegan & in Deutschland abgefüllt (100g)
Pinienrindenextrakt | OPC PULVER | 100g PULVER | ohne Zusätze | laborgeprüft | hochdosiert, 100% vegan & in Deutschland abgefüllt (100g)*
von Extrakt Manufaktur Hamburg
  • 100 g Pulver pro Packung
  • Vegan
  • Tägliche Dosierung zwischen 50-200 mg
  • Ohne Zusatzstoffe
  • Mit Dosierlöffel
 Preis: € 19,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Juni 10, 2022 um 2:42 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Affiliate Link.

Inhaltsstoffe

Das nächste Produkt ist völlig frei von Zusatzstoffen, der Beutel ist zu 100% mit Pinienrindenextrakt gefüllt. Da hier keine Kapseln verwendet werden müssen, wirst du hier keinerlei Cellulose auf der Verpackung vermerkt finden.

Das Extrakt wird aus der bekannten französischen Seekiefer gewonnen. Dieses Pulver ist somit ein wahres Naturprodukt. Somit kannst du dir sicher sein, in diesem Pinienrindenextrakt Pulver wirst du keine Konservierungstoffe oder Farbstoffe finden. Ebenfalls ist das Pulver zu 100% vegan.

Dosierung

Zugegeben, die Dosierung bei den Kapseln erfolgt leichter, als wenn du jedes Mal aufs neue das Pinienrindenextrakt Pulver dosieren musst. Jedoch hat der Händler dir für diesen Zweck einen speziellen Dosierlöffel mitgegeben.

Die tägliche Dosis liegt laut Herstellerempfehlung zwischen 50 und 200 mg am Tag. Hier musst du für dich selbst abschätzen, wie viel dein Körper benötigt und auf die jeweilige Reaktion achten.

Besonderheiten

Die größte Besonderheit an diesem Pinienrindenextrakt-Produkt ist, dass es sich um ein Pulver handelt. Denn viele Menschen vertragen die diversen Cellulose-Arten nicht, aus denen die Kapseln gefertigt werden und benötigen nur das Pulver.

Auch der OPC-Wert dieses Produktes kann sich definitiv sehen lassen, er liegt bei 85-90%, somit ist dieses Produkt sehr potent und versorgt den Körper mit ausreichend Antioxidantien, die vor schlimmen Krankheiten schützen.

Pros
  • Völlig frei von Zusatzstoffen
  • Starker OPC-Wert
  • Umweltschonende Verpackung
Cons
  • Dosierung etwas umständlich

Pinienrindenextrakt Kapseln mit L-Arginin

aktivmen´s Arginin plus Pinienrindenextrakt hochdosiert - 180 Kapseln - L-Arginin Base 3600 + Pinus pinaster Extrakt 100:1 (Seekiefer) | 1 Dose (1 x 135 g) 100% vegan + von Experten geprüft*
aktivmen´s Arginin plus Pinienrindenextrakt hochdosiert - 180 Kapseln - L-Arginin Base 3600 + Pinus pinaster Extrakt 100:1 (Seekiefer) | 1 Dose (1 x 135 g) 100% vegan + von Experten geprüft**
von aktivmen UG (haftungsbeschränkt)
  • 3600 mg L-Arginin pro Kapsel
  • 120  mg Pinienrindenextrakt pro Kapsel
  • 180 Kapseln
  • Made in Germany
  • 2 Kapseln täglich
  • Zertifizierte Rohstoffe
Prime  Preis: € 26,66 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Juni 10, 2022 um 2:42 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Affiliate Link.

Inhaltsstoffe

Nun komme ich zum letzten Produkt in meinem Pinienrindenextrakt Test. Diese Kapseln unterscheiden sich deutlich von den anderen, denn sie enthalten zusätzlich zum Pinienrindenextrakt noch L-Arginin und das nicht wenig. 6 Kapseln (Tagesdosis) enthalten rund 3600 mg L-Arginin. L-Arginin ist eine stickstoffreiche Aminosäure und fördert den Muskelaufbau und stärkt die Libido.

Natürlich enthalten diese Kapseln auch Pinienrindenextrakt, pro Kapseln sind es 20 mg, somit nimmst du mit einer Tagesdosis 120 mg Pinienrindenextrakt zu dir. Auch hier ist wieder Cellulose und Reisextrakt enthalten, denn aus diesen Materialien werden die Kapseln hergestellt.

Dosierung

Wie bereits erwähnt, liegt die Tagesdosis bei 6 Kapseln am Tag. Durch diese Einnahme hast du dann einen Input von 3600 mg L-Arginin und 120 mg Pinienrindenextrakt. Diese Verzehrmenge sollte auf keinen Fall überschritten werden.

Besonderheiten

Die hohe Dosis an L-Arginin ist besonders für Sportler interessant, denn der Körper kann daraus Stickstoffmonoxid herstellen und dadurch wird der Blutfluss verbessert. Das bedeutet, du hast beim Kraftsport einen besseren Pump und durch den gesteigerten Blutfluss auch mehr Kraft. Ebenfalls kurbelt L-Arginin die Fettverbrennung an.

Auch ist L-Arginin auch für das Herz gut und regt die Produktion von weißen Blutkörperchen an, dadurch bekommt das Immunsystem einen deutlichen Boost und du bist vor Krankheiten besser geschützt.

Hinzu kommt die antioxidative Wirkung der Pinienbaumrinde, diese schützt den Körper vor Entzündungen. Somit können kleine Gelenk- oder Sehnenentzündungen vorgebeugt werden und du kannst dein Training dadurch nachhaltiger gestalten.

Pros
  • Hoher L-Arginin gehalt
  • Ideal für Sportler geeignet
  • Guter OPC-Wert
Cons
  • Für Nicht-Sportler nur bedingt geeignet

Allgemeine Kaufkriterien für Pinienrindenextrakt

In den folgenden Abschnitten werde ich die erklären, worauf du beim Kauf von Pinienrindenextrakt achten solltest. Denn der Supplement-Markt ist ziemlich unübersichtlich und die Produktbeschreibungen können zum Teil auch sehr verwirrend sein. Folgende Kaufkriterien gibt es:

  • Anwendungsform
  • Rohstoffe
  • OPC-Wert
  • Zusatzstoffe

Anwendungsform

Pinienrindenextrakt gibt es in genau zwei Formen, auf dem deutschen Markt zu erwerben. Du kannst das Nahrungsergänzungsmittel als Pulver und als Kapseln kaufen. Ich konnte bis jetzt kein Pinienrindenextrakt in fester Tablettenform ausfindig machen.

Die meisten Kapseln bestehen aus veganer Cellulose und Reisstärke, solltest darauf allergisch sein, dann empfehle ich dir, lieber zum Pulver zu greifen. Auch ältere Menschen oder körperlich beeinträchtigte Personen mit Schluckstörungen sollten lieber das Pulver kaufen, da dies leichter in seiner Einnahme ist.

Der Nachteil beim Pinienrindenextrakpulver ist, dass die Dosierung etwas schwerfallen kann, da du mit einem Messlöffel genau bestimmen musst, wie viel du zu dir nimmst. Die Kapseln hingegen sind genormt und du kannst damit nichts falsch machen.

Rohstoffe

Das ist wohl einer der wichtigsten Punkte bei der Kaufentscheidung. Es ist kein Geheimnis, dass für die Herstellung von Pinienrindenextrakt tatsächlich auch Pinienrinden benötigt werden. Du solltest dich immer erkundigen, woher der Hersteller diese Rinde bezieht und wie diese angebaut wurde.

Viele Hersteller nutzen die französische Seekiefer, um das Pinienrindenextrakt zu gewinnen. Hierbei handelt es sich um eine Kiefer-Art, die vor allem im westlichen Mittelmeerraum heimisch ist. Dieser Baum kann dank des milden mediterranen Klimas gut gedeihen und somit eine Menge Nährstoffe aus dem Boden ziehen. Sollte dein Hersteller Pinienrinde außerhalb aus Europa beziehen, solltest du immer die Kundenbewertungen lesen und den OPC-Wert des Produkts checken.

OPC-Wert

OPC steht für Oligomere Proanthcyanidine und ist ein sehr potenter pflanzlicher Wirkstoff. Dieser Wirkstoff kommt besonders häufig in Pinienrinde, Traubenkerne und Äpfeln vor. Dieser OPC ist ein sehr mächtiges Antioxidans. Antioxidantien bekämpfen freie Radikale und verhindern somit den Ausbruch tödlicher Krankheiten wie Krebs oder ähnliches.

Und genau deshalb ist es wichtig, auf den OPC-Wert bei deinem Pinienrindenextrakt Kapseln oder Pulver zu achten. Denn nur Produkte mit einem guten OPC-Wert bringen dir und deinem Körper auch wirklich etwas. Ein hoher OPC-Wert spricht indirekt für eine sehr gute Qualität der Rohstoffe und eine schonende Verarbeitung.

Die meisten Produkte auf dem deutschen Markt haben einen OPC-Wert von 95% Gehalt, das ist ein sehr guter Wert. Bei Produkten, die unter dieser Schwelle liegen, solltest du lieber vorsichtig sein.

Zusatzstoffe

Hier muss ganz klar unterschieden werden zwischen gut und schlechten Zusatzstoffe, denn Zusatzstoffe müssen nicht immer negativ sein. In den folgenden Absätzen kläre ich dich besser darüber auf, welche Zusatzstoffe gut in deinem Pinienrindenextrakt sind und welche du lieber meiden solltest.

Gute Zusatzstoffe im Pinienrindenextrakt

Gute Zusatzstoffe in deinem Baumrindenextrakt wären Vitamin C und L-Arginin. Insbesondere die Zugabe von Vitamin C zum Pinienrindenextrakt sorgt für eine Wechselwirkung, sodass der Körper mehr von beiden Wirkstoffen aufnehmen kann. Das haben Forscher herausgefunden. Auch in diesem Pinienrindenextrakt Test beinhaltet ein Produkt zusätzlich Vitamin C aus Hagebutten.

L-Arginin ist der nächste Wirkstoff mit dem Pinienrindenextrakt gerne vermischt wird. Ich habe bereits weiter oben schon erklärt, dass L-Arginin eine stickstoffreiche Aminosäure ist und den Muskelaufbau unterstützt. Darüber hinaus wirkt es sich auch positiv auf das Immunsystem aus und erhöht die Anzahl der weißen Blutkörperchen. Dieser zusätzliche Wirkstoff ist vor allem für Sportler sehr interessant.

Schlechte Zusatzstoffe im Pinienrindenextrakt

Es gibt jedoch auch Zusatzstoffe, die wünscht man sich nicht so gerne in seinen Supplements. Manche Produkte beinhalten Magnesiumsalze. Denn Magnesiumsalze helfen den Herstellern dabei, zwei verschiedene Wirkstoffe besser vermischen zu können.

Obwohl diese Magnesiumsalze für den Produktionsvorgang von Vorteil sind, gab es in der letzten Zeit immer wieder Meldungen und Studien darüber, dass sie die Bioverfügbarkeit des eigentlichen Wirkstoffes herabsetzen. Ebenfalls besteht die Vermutung, dass Magnesiumsalze einen Biofilm im Darm verursachen können. Allerdings konnte sich auch diese Vermutung wissenschaftlich nicht eindeutig belegen lassen.

Nichtsdestotrotz solltest du auf Produkte greifen, die frei von Magnesiumsalze sind, damit bist du definitiv auf der sicheren Seite. Alle hier vorstellten Produkte meinem Pinienrindenextrakt Test sind frei von diesem Zusatzstoff.

Pinienrindenextrakt Test: Fragerunde

Nachdem ich dir die wichtigsten Kaufkriterien erklärt habe, kommen wir jetzt zur Fragerunde. Hier habe ich die wichtigsten Fragen rund zum Thema Pinienrindenextrakt gesucht und sie dir ausführlich beantwortet!

Pinienrindenextrakt Pulver
Pinienrindenextrakt kann entweder als Pulver oder als Kapseln verkauft weden. (Bildquelle: unsplash)

Was ist Pinienrindenextrakt?

Pinienrindenextrakt wird aus der Pinienrinde mithilfe von Alkohol und Wasser extrahiert und anschließend getrocknet und abgefüllt. Somit bleiben ein Großteil der Wirkstoffe enthalten und der Körper kann sie anschließend aufnehmen.

Hauptsächlich wird die französische Seekiefer zur Gewinnung dieses Extrakts genutzt, da diese besonders viele Antioxidantien enthält und auch gut wächst. Diese Baumart ist im westlichen Mittelmeerraum heimisch.

Wirkung von Pinienrindenextrakt

Pinienrindenextrakt wirkt auf Frauen und Männer unterschiedlich, aber bei beiden Geschlechtern steigert es die Immunabwehr und bekämpft freie Radikale und Entzündungsprozesse im Körper. Dafür ist der besonders hohe Anteil an Antioxidantien verantwortlich. Nur wenige andere Lebensmittel haben einen ähnlichen Anteil an Antioxidantien.

Pinienrindenextrakt Wirkung bei Männern

Pinienrindenextrakt kann die Durchblutung bei Männern nachweislich steigern und wird somit auch häufig als natürliches Potenzmittel eingesetzt, ähnlich wie das Heilkraut Damiana. Diese gefäßerweiternde Wirkung kann auch noch durch zusätzliches L-Arginin verstärkt werden. Denn dieses fördert auch den Blutfluss und stellt dem Körper mehr Stickstoffmonoxid zur Verfügung.

Es wird empfohlen, die Präparate über mehrere Monate hinweg einzunehmen. Studien haben bestätigt, dass die potenzsteigernde Wirkung ungefähr im zweiten Monat einsetzt. Danach kann die Dosis etwas verringert werden, da der Effekt in den meisten Fällen besser als erwartet ausfiel. Zusätzlich zur gesteigerten Durchblutung erhöht sich auch der Testosteronspiegel im Blut, das ist ebenfalls ein positiver Nebeneffekt der längeren Einnahme und steigert auch nachweislich die Libido.

Pinienrindenextrakt Wirkung bei Frauen

Bei Frauen hingegen kann das Pinienrindenextrakt helfen, Menstruationsbeschwerden zu lindern, aber auch menopausalen Problemen entgegenwirken. Denn Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein erhöhter Antioxidans-Wert gegen Menstruationsbeschwerden hilft und auch gegen Beschwerden, die mit den Wechseljahren einhergehen.

In einer Studie, die über 6 Monate hinweg lief, nahmen 200 Frauen teil, die in den Wechseljahren waren. Die Hälfte dieser Frauen bekam Pinienrindenextrakt gegen die Beschwerden und die andere Hälfte erhielt ein Placebo-Medikament. Am Ende der Studie berichteten fast alle Frauen, die das Pinienrindenextrakt bekamen, dass ihre Beschwerden deutlich nachgelassen hatten.

Gegen welche Krankheiten/Beschwerden kann Pinienrindenextrakt helfen?

Der Extrakt aus der Baumrinde kann gegen sehr viele Krankheiten helfen, in den nachfolgenden Absätzen findest du die am häufigst therapierten Krankheiten mit Pinienrindenextrakt.

Arthritis

Wie bereits beschrieben, hat eine Langzeiteinnahme von Pinienrindenextrakt eine entzündungshemmende Wirkung, da die vielen Antioxidantien genau diese im Körper bekämpfen und dadurch auch das Immunsystem stärken.

Bei einer Arthritis handelt es sich um eine Gelenkentzündung, diese kann entweder durch Überanspruchung des Gelenks erfolgen, aber auch ein Anzeichen für Rheuma sein. Die Antioxidantien aus dem Baumrindenextrakt bekämpfen die Entzündungsentstehung im Körper und können somit eine Arthritis vorbeugen.

Bluthochdruck

Aber auch gegen Bluthochdruck kann der Pinienrindenextrakt erfolgreich eingesetzt werden, das haben rund 12 Studien herausgefunden. Diese Studien sind sehr aussagekräftig, da sie fast 1000 Teilnehmer hatten.

In der Studie wurde herausgefunden, dass Pinienrindenextrakt im Durchschnitt den systolischen Blutdruck um 3.22 und den diastolischen Blutdruck um 1.91 mmHg senken konnte. Bei diesen Werten handelt es sich um Durchschnittswerte aus den Werten aller Probanden berechnet wurden.

Somit kann es gut möglich sein, dass bei manchen Personen der Baumrindenextrakt besser angeschlagen und bei anderen weniger. Hier hilft nur selbst ausprobieren und regelmäßig Blutdruck messen.

Rückenschmerzen

Aber auch gegen Rückenschmerzen wurde der Extrakt aus der Baumrinde erfolgreich eingesetzt. Eine neue Studie aus Italien bestätigt das. Hier haben 82 Probanden mit chronischen Rückenschmerzen teilgenommen. 23 Menschen bekamen über eine Woche hinweg 200 mg Pinienrindenextrakt verabreicht und sie sollten sich ausreichend bewegen.

Auch die restlichen Patienten sollten sich ausreichend bewegen, sie bekamen aber keinen Pinienrindenextrakt. Es wurde herausgefunden, dass bei den Patienten mit Pinienrindenextrakt, die Rückenschmerzen deutlich schneller nachgelassen haben, als bei den Patienten ohne.

Pinienrindenextrakt bei Hämorrhoiden

Aber auch gegen Hämorrhoiden kann der Extrakt helfen, an dieser Studie nahmen 84 Menschen teil, die an blutigen Hämorrhoiden litten. Diese 84 Menschen wurden in 4 Gruppen aufgeteilt, bei denen jeweils zwei Gruppen ein Placebo-Extrakt und eine Placebo-Creme bekamt.

Die anderen zwei Gruppen bekamen beide Pinienrindenextrakt-Produkte. Allerdings bekam eine Gruppe sowohl eine Creme aus Pinienrindenextrakt und die Kapseln. Die andere Gruppe hingegen bekam nur die Kapseln.

Das Ergebnis dieser Studie war eindeutig, sowohl bei der Gruppe mit den Pinienrindenextrakt Kapseln, aber auch bei der Gruppe mit den Kapseln und der Creme heilten die blutigen Hämorrhoiden bereits nach 7 Tagen ab, sodass sie keine Schmerzen mehr verursachten. Die Gruppe mit den Placebo-Medikamenten litt immer noch an den gleichen Beschwerden wie zuvor.

Pinienrindenextrakt gegen Schuppenflechte

Weiter Studien fanden heraus, dass Pinienrindenextrakt auch gegen Schuppenflechte eingesetzt werden kann. Hier bekamen zahlreiche Menschen mit einer gut ausgebildeten Schuppenflechte 150 mg Pinienrindenextrakt täglich verschrieben.

Nach drei Monaten wurden die Ergebnisse evaluiert. Bei einem Drittel der Teilnehmer haben sich die Schuppenflechte-Symptome deutlich zurückgebildet. Somit kam es zu einer nachweislichen Reduktion von Rötungen, Schmerzen und Verhärtungen.

Wie sollte Pinienrindenextrakt eingenommen werden?

Forscher haben herausgefunden, dass der Baumrinden Extrakt am besten zu den Mahlzeiten eingenommen werden soll. Falls nur eine Kapsel am Tag genommen werden muss, dann sollte diese zum Frühstück genommen werden. Dadurch hat der Körper den ganzen Tag Zeit, die Wirkstoffe aufzuspalten und anschließend auch aufzunehmen.

Welche Nebenwirkungen hat Pinienrindenextrakt?

Pinienrindenextrakt ist laut Studien fast frei von Nebenwirkungen, somit eignet sich dieses Präparat für fast alle Menschen sehr gut. Jedoch gibt es immer mal wieder Fälle, bei denen Menschen von Kopfschmerzen und Übelkeit berichtet haben. Sollten diese Symptome immer nach Einnahme des Pinienrindenextrakts auftauchen, dann sollte die Einnahme von Traubenkernextrakt ausprobiert werden.

Quellen:

  1. Riffel, Angelika: Heilpflanzen für Nerven, Psyche und Schlaf: Wirkung und Anwendung nach der Traditionellen Europäischen Medizin. Berlin-Heidelberg. 2020.
  2. Bühring, Ursel: Alles über Heilpflanzen: Erkennen, anwenden und gesund bleiben. Stuttgart 2018.