August 28, 2022

Schulterbandage bei Entzündungen

Von Ioannes
Teile diesen Beitrag
Schulterschmerzen
Schmerzen in der Schulter können den Alltag für die Betroffenen enorm einschränken. (Bildquelle: unsplash.com/Inge Poelman)

Du leidest an entzündungsbedingten Schulterschmerzen und das in wiederholenden Abständen? Dann solltest du jetzt vorsorgen mit einer Schulterbandage für Entzündungen. Eine solche Bandage stabilisiert deine Schulter und verhindert auf lange Sicht gesehen eine Arthritis.

In diesem Artikel stelle ich dir zwei hervorragende Schulterbandagen vor, die du bei einer Schulterentzündung anwenden kannst. Ich bin Fachkraft für Pflege und stelle auf dieser Seite Medizinprodukte vor. Ich vergleiche und analysiere jedes Mal mindestens 60 Produkte, um dir die besten vorstellen zu können.

Produktratgeber: Schulterbandage bei Entzündungen

Ich habe zwei top Schulterbandagen für dich herausgesucht, die dir helfen werden, deine Entzündungserscheinungen und die damit verbundenen Schmerzen in den Griff zu bekommen.

Das erste Produkt ist Unisex und hat sogar ein spezielles Kühlfach für Kühlakkus, die zweite Schulterbandage wurde eigens für Frauen konzipiert und bietet auch eine perfekte Stabilisation.

Schulterbandage bei Entzündungen: Der Testsieger

Nr. 1
Haofy Schulterbandage Verstellbare Neopren Schulter Unterstützung Bandage für Verletzungen Schulterschmerzen Arthritische Schultern, Kompression Schulterstütze für Damen Herren, Passt Linke Rechte - L
Haofy Schulterbandage Verstellbare Neopren Schulter Unterstützung Bandage für Verletzungen Schulterschmerzen Arthritische Schultern, Kompression Schulterstütze für Damen Herren, Passt Linke Rechte - L*
von Haofy
  • Stabilisiert Schultergelenk
  • Entlastet Bänder und Rotatorenmanschette
  • Mit speziellem Fach für Kühlbeutel
  • Hilft gegen Entzündungen
Prime  Preis: € 25,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am August 28, 2022 um 1:08 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Affiliate Link.

Gegen welche Beschwerden hilft diese Schulterbandage?

Mit diesem Modell kannst du folgende Beschwerden bekämpfen:

  • Gefrorene Schulter
  • Rotatorenmanschettenverletzung
  • Auskugeln der Schulter
  • Sehnenentzündungen

Insbesondere gegen Entzündungen hilft diese Schulterbandage ausgezeichnet, da sie über ein kleines Fach verfügt, hier kannst du einen Kühlakku hineinstecken. Dieser ist fest fixiert und kühlt das entzündete Gewebe und die Sehnen gut herunter und reduziert dadurch die Schwellung.

Material der Schulterbandage

Die Bandage besteht aus Neopren und ist somit sehr widerstandsfähig und langlebig, darüber hinaus lässt sich Neopren sehr gut dehnen und passt sich perfekt an deinen Körper an. Die Schulterbandage für Entzündungen gibt es in drei Größen, sie kann von Männern und Frauen getragen werden.

Du kannst dieses Produkt sowohl für deine linke als auch für deine rechte Schulter benutzen, hier gibt es keine Einschränkungen. Dank dem dünnen Neopren kannst du diese Bandage auch problemlos unter einem Hemd tragen und damit ins Büro gehen.

Fazit

Falls du regelmäßig an Entzündungen im Schulterbereich leidest, dann kann ich dir diese Schulterbandage nur wärmsten empfehlen. Das spezielle Fach für einen Kühlakku macht diese Bandage so besonders, denn mit ihr kannst du gleichzeitig kühlen und deine Schulter stabilisieren.

Pros
  • Unisex
  • 3 Größen verfügbar
  • Speziell gegen Entzündungen
Cons
  • Reinigung in Waschmaschine ist umständlich

Schulterbandage bei Entzündungen: Die beste Schulterbandage für Frauen

Schulterbandage für Frauen Verstellbare Schulter Doppelte Unterstützung Bandage hilft Stabilität Schulterschmerzen lindern Schulterstütze Geeignet für Sportverletzungen Sehnenentzündungen Linke/Rechte
Prime  Preis: € 19,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am August 28, 2022 um 1:11 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Affiliate Link.

Gegen welche Beschwerden hilft diese Schulterbandage?

Eine weitere tolle Schulterbandage, die du bei Entzündungen verwenden kannst, ist dieses Modell. Es ist für Frauen konzipiert worden und passt sich somit den anatomischen Gegebenheiten der weiblichen Schulter perfekt an.

Gegen folgende Beschwerden kannst du diese Schulterstütze einsetzen:

  • Sehnenentzündungen in der Schulter
  • Arthritische Schulter
  • Sportverletzungen aller Art am Schultergelenk

Der Hauptfokus dieses Modells liegt auf der sportlichen Belastung, allerdings können auch Nicht-Sportlerinnen von dieser Schulterbandage bei einer Entzündung profitieren. Auch diese Bandage hat ein Fach für Kühlakkus.

Material der Schulterbandage

Diese Schulterbandage besteht aus einer Neoprenmischung, dadurch wird der Stoff besonders weich und elastisch. Der Stoff schnürt somit an der Achsel nicht ein und reizt auch sehr sensible Haut nicht.

Ebenfalls hat diese Schulterbandage mehrere Lüftungslöcher, hier kann angestaute Hitze entweichen, dass vor allem bei sportlichen Aktivitäten nützlich, aber auch im Sommer ein riesiger Vorteil.

Fazit

Das moderne Design, die Farbe und die Funktionalität machen diese Frauenbandage zu einem guten Hilfsmittel gegen Schulterentzündungen. Auch die Möglichkeit einen Kühlakku im Schulterbereich zu verstauen ist ein weiterer großer Vorteil dieses Modells.

Pros
  • Perfekt auf den weiblichen Körper abgestimmt
  • Toller Preis
  • Mit Fach für Kühlakku
Cons
  • Nur in zwei Größen erhältlich

Schulterbandage bei Entzündungen: Kaufkriterien

Jetzt komme ich auch schon zu den wichtigsten Kaufkriterien, auf die du beim Kauf achten solltest. Folgende Kriterien sollten in deine Kaufentscheidung miteinfließen:

  • Material
  • Schulterseite
  • Verschluss
  • Alltagstauglichkeit

Ebenfalls ein sehr tolles Produkt für orthopädische Beschwerden ist ein Lendenstützgurt, dieser hilft die Lendenwirbelsäule zu stabilisieren.

Schulterbandage für Entzündungen: Material

Eine Schulterbandage, die bei Entzündungen genutzt wird, sollte immer aus weichem, elastischen und atmungsaktiven Material bestehen. Eine sehr gute Wahl ist immer Neopren, da es all diese Eigenschaften verbindet. Darüber hinaus kann das Neopren mit dem Gurt so gut zugezogen werden, dass es eine gewisse Spannung annimmt und damit die Bänder entlastet.

Bei einer Entzündung schwillt das umliegende Gewebe der Schulter häufig etwas an und ist auch stark erhitzt, hier passt sich das Neopren perfekt der Schwellung an, ohne sie zu stark einzudrücken. Ebenfalls staut sich die Hitze nicht unter dem Stoff und kann wunderbar entweichen. Von Schulterbandagen, die einen Stoff verwenden, der nicht diese Eigenschaften aufweist, solltet ihr lieber Abstand halten.

Schulterbandagen bei Entzündungen: Schulterseite

Dieses Kaufkriterium erklärt sich eigentlich von alleine, jedoch wollte ich es trotzdem mit aufnehmen. Heutzutage können fast alle Schulterbandagen, die bei Entzündungen eingesetzt werden, auf beiden Schulterseiten getragen werden.

Es gibt nur wenige Modelle, die nur auf einer Schulterseite getragen werden dürfen, diese werden in der Regel für Profi-Sportler als Unikat hergestellt und passen sich perfekt der individuellen Schulterform des jeweiligen Athleten an. Eine Schulterbandage im normalen Handel kann für beide Schultern genutzt werden.

Schulterbandage bei Entzündung: Verschluss

Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium ist der Verschluss einer Schulterstütze, ich empfehle dir immer, ein Modell mit Klettverschluss zu kaufen. Denn ein Klettverschluss kann ganz bequem mit einer Hand verschlossen werden und ist in der Regel stufenlos.

Somit kannst du ihn wunderbar an deine Schulterlänge anpassen. Es gibt auch Modelle, die festgebunden werden, oder einen ähnlichen Verschluss wie eine Gürtelschnalle haben. Diese Modelle sind veraltet und sollten nicht mehr wirklich benutzt werden.

Schulterbandage bei Entzündung: Alltagstauglichkeit

Falls du die Schulterbandage im Alltag tragen möchtest beispielsweise im Büro, solltest du vorab überprüfen, ob diese Schulterbandage sich unter Kleidungsstücken tragen lässt. Die Modelle weiter oben in meinem Schulterbandagen Test, können beide unter der normalen Kleidung getragen werden.

Das liegt daran, dass der Neoprenstoff nicht besonders dick ist und unter einem Pullover nicht auffallen würde. Es gibt jedoch auch Schulterbandagen, die aus dickeren Stoffen sind, diese musst du unter der Kleidung tragen, oder du ziehst sehr weite Sachen an. Das kann auf der Arbeit etwas komisch wirken, deshalb solltest du auch auf die Alltagstauglichkeit deiner Bandage für die Schulter achten.

Schulterbandage bei Entzündung: Fragerunde

Jetzt komme ich auch schon zur Fragerunde in meinem Schulterbandagen Test. Hier werde ich dir die wichtigsten Fragen zur Thematik erklären. Viel Spaß beim Lesen.

Frau am Turnen
Sport stärkt die Schultermuskulatur und beugt vor Entzündungen und Verletzungen vor. (Bildquelle: unsplash.com/GMB Fitness)

Was ist eine orthopädische Schulterbandage?

Bei einer orthopädischen Schulterbandage handelt es sich um, ein spezielles Hilfsmittel. Dieses soll Verletzungen in der Schulter heilen und verhindern. Schulterbandagen wurden für die verschiedensten Zwecke konzipiert.

Nichte jede Schulterbandage ist auch orthopädisch, wenn Modelle gegen verschiedene Beschwerden in der Schulter helfen und auch Stabilisation bieten, sind sie in der Regel orthopädisch.

Ist eine Schulterbandage bei Entzündung sinnvoll?

Eine Schulterbandage bei Entzündung ist sinnvoll, denn sie bietet dem gereizten Schultergelenk eine externe Stabilisation, somit werden die inneren Strukturen und Bänder geschont und können sich entspannen.

Ebenfalls verhindert eine Schulterbandage eine Dislokation des Schultergelenks bei Fehlbelastung und somit schwerwiegende Verletzungen wie Bänderrisse und Kapselrisse. Du solltest bei einer angeschlagenen Schulter immer auf eine Bandage setzen, speziell bei sportlichen Aktivitäten.

Wohin mit Schulterschmerzen?

Leidest du andauernd an Schulterschmerzen, dann solltest du dir unbedingt einen Orthopäden suchen. Dieser wird verschiedene Behandlungsschritte einleiten und dich anschließend zu einem Physiotherapeuten schicken.

Dort wirst du dann spezielles Aufbautraining machen, welches die gesamten Strukturen rund um deine Schulter schützen soll. Dadurch sollen Fehlstellungen wieder begradigt werden und dein Schultergelenk wird über einen längeren Zeitraum hinweg gesünder werden.

Schulterschmerzen gehen mit einer Nackenverspannung oftmals Hand in Hand, in meinem Nacken Massagegerät Test stelle ich dir die besten Produkte vor, zur Bekämpfung deiner Nackenschmerzen.

Gibt es wärmende Schulterbandagen?

Ja es gibt auch wärmende Schulterbandagen, beide von mir vorgestellten Produkte in diesem Schulterbandagen Test, verfügen über ein spezielles Fach. Hier können Kühlakkus, aber auch Wärmekissen eingefügt werden.

Damit kannst du deine Schulter gezielt erwärmen und Verspannungen in der Schultermuskulatur gut behandeln. Achte nur darauf, dass das Wärmekissen nicht zu heiß ist und du dich nicht verbrennst.

Wie lege ich eine Schulterbandage an?

Das Anlegen einer Schulterbandage ist normalerweise nicht sonderlich kompliziert, natürlich sind nicht alle Modelle besonders gleich, allerdings ähneln sich die meisten Modelle vom Aufbau her sehr stark.

So kannst du eine Schulterbandage anlegen:

  1. Lege die Schulterbandage zunächst auf die gewünschte Schulter und positioniere sie so, dass das untere Ende ungefähr 5 cm vom Ellbogen entfernt ist.
  2. Jetzt kannst du die lange Schlaufe hinten entlang an deinen Rücken ziehen und sie anschließend durch die Schnalle fädeln.
  3. Ziehe nun den Klettverschluss zu, jedoch nicht zu fest, achte bei der Festigkeit darauf, dass die Schulter stabilisiert wird, aber die Blutzufuhr nicht unterbrochen wird.
  4. Jetzt kannst du auch die anderen beiden Schlaufen zuziehen, in der selben Stärke mit der du auch die große Schlaufe zugezogen hast.

Warum habe ich Schulterschmerzen?

Schulterschmerzen entstehen normalerweise durch eine andauernde Fehlstellung und damit auch Fehlbelastung des Schultergelenks. Oftmals kommt es dann zu einer Reizung der inneren weichen Strukturen, sprich Bänder, oder Gelenkkapsel. Diese entzünden sich und es kommt zu einer Erwärmung und Rötung an der besagten Stelle.

Natürlich können Schulterschmerzen auch durch ein Trauma, sprich einen Unfall, oder eine Sportverletzung entstehen. Hier ist dann meistens die Gelenkkapsel gerissen, oder angerissen und die Bänder sind gerissen oder überdehnt. Die beschädigten Bänder tun sich schwer, das Schultergelenk an Ort und Stelle zu halten, hier wirkt eine Schulterbandage unterstützend und fördert die Heilung.

Welche Rolle spielt die Schultermuskulatur bei Schulterschmerzen?

Eine gut ausgeprägte Schultermuskulatur bietet Schutz vor Verletzungen und Bänderrissen. Denn bei einer unvorhergesehenen Belastung wie einem Sportausfall gleicht die Muskulatur die Kräfte, die aufs Gelenk wirken aus und verhindert dadurch eine starke Dislokation und Verschiebung des Gelenks.

Deshalb solltest du die Schultermuskulatur ausreichend stärken, hierfür musst du nicht mal zwingend ins Fitnessstudio gehen und viel Zeit brauchst du auch nicht. Viele tolle Übungen kannst du ganz bequem zu Hause nach der Arbeit absolvieren, ohne Gewichte und Equipment.

Schulterübungen für zu Hause

Ich habe dir hier ein tolles Video verlinkt, welches ich auf YouTube gefunden habe. Diese Übungen sind speziell nach einer Schulteroperation einsetzbar. Du kannst sie aber auch bei Schulterverletzungen zur Schmerzbekämpfung einsetzen. Falls du starke Schmerzen hast, solltest du während der Übung deine Schulterbandage anlassen:

Falls du sehr starke Schmerzen hast, gehe bitte vorher zu einem Arzt und frage ihn, ob du überhaupt Übungen machen darfst.

Welche Schulterschmerzen gibt es?

Schulterschmerzen sind nicht gleich Schulterschmerzen, die Schmerzen können aus den verschiedensten Ursachen heraus entstehen und so unterschiedlich ist dann auch der Schmerz. Folgende Schmerzen gibt es:

  • Schultersteifheit
  • Verrenkung dadurch sehr starke Schmerzen am Gelenk
  • Abnutzung (Arthrose, dadurch starke Schmerzen im Inneren der Schulter Bänder und Knorpel)
  • Impingment-Syndrom (Einklemmung der Sehne, ziehen von der vorderen Schulter bis in den Bizeps hinein)

Wo Schmerzen bei einer Kalkschulter?

Bei einer Kalkschulter kommen die Schmerzen hauptsächlich im oberen außenliegenden Bereich vor, vor allem wenn der Arm angehoben wird, äußert sich der Schmerz sehr stark. Hinzu kommt, dass der Arm schwach wird und der Betroffene hat das Gefühl, nicht mehr so viel Greifkraft zu haben.

Bleibt eine Kalkschulter lange Zeit unbehandelt, kann es zum sogenannten Impingment-Syndrom kommen. Hier reibt die Sehne andauernd beim Anheben am Knochen und bleibt an den umher liegenden Strukturen hängen und verklebt. Das kann zu schwerwiegenden Bewegungseinschränkungen führen.

Ab wann sind Schulterschmerzen gefährlich?

Solltest du die Schulterschmerzen länger als zwei Wochen haben, ohne dass sie auch nur etwas besser werden, empfehle ich dir unbedingt einen Orthopäden aufzusuchen. Dieser wird die nötigen Behandlungsschritte einleiten.

Damit deine Schulterschmerzen nicht chronisch werden und du bald wieder schmerzfrei dein Leben bestreiten kannst. Auch Hilfsmittel wie eine Schulterbandage helfen dabei, Entzündungen zu bekämpfen und die Schulter zu schonen.

Schulterschmerzen vorne, wie entstehen sie?

Oftmals ist für die vorderen Schulterschmerzen ein viel zu hoher Muskeltonus verantwortlich in Kombination mit einer Fehlstellung der Schultern. Häufig entsteht diese Fehlstellung beim Sitzen, oder Autofahren.

Durch die verkrampften Muskeln und die andauernde Fehlstellung kommt es zu einem Verkleben der Faszien und der Bänder. Anschließend entzünden sich diese zusammen mit den benachbarten Strukturen wie beispielsweise dem Schleimbeutel. Es besteht auch die Möglichkeit, dass ein Riss in der Rotatorenmanschette vorliegt. Du solltest auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Quellen:

  1. Marcel Enzler, Haralt Bant: Die Schulter in der Physiotherapie. Stuttgart 2022.
  2. Petra Magosch: Konservative Therapie und Rehabilitation von Schultererkrankungen. Elsevier 2011.
  3. Markus Scheibel, Ulrich Brunner: Experitse Orthopädie und Unfallchirurgie Schulter. Stuttgart 2021.